FINANZBUCH Ich gönn´ mir Freiheit

FINANZBUCH DES MONATS

Ich gönn´ mir Freiheit – Patrick Hundt

Ich kenne Patrick Hundt schon seit einigen Jahren aus der Digitalen Nomaden-Szene. In der der Zwischenzeit ist er wieder seßhaft in Leipzig geworden. Er zählt für mich zu den authentischstenen und ehrlichsten Bloggern.

Er nimmt kein Blatt vor den Mund, durchdenkt viele Meinungen, Strategien und Äußerungen und klärt gut auf. Viele Menschen wollen finanziell frei werden. Allerdings fehlt es an dem richtigen Mindset oder einer Strategie und Disziplin.

Zwei Tage hat mich das Buch “Ich gönn´ mir Freiheit” in den Bann der Thematik “Finanzielle Freiheit” gezogen. Es ist immer wieder hilfreich sich einige Tage auf ein Thema zu fokussieren, um neue Einichten und “Freiheits-Strategien” zu bekommen.

Sein neustes Finanz-Buch heißt:

Ich gönn' mir Freiheit: Wie genügsamer Konsum zu weniger Arbeit und mehr Freiheit führt
  • Patrick Hundt
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 228 Seiten

In diesem nachdenkenswerten und wertvollen Buch findest Du einen Mix introvertierter und extrovertierter Menschen. Auch, wenn es nicht alles Real-Namen sind, so heißen sie in dem Buch Nico, Oliver, Albert, Marcello, Peter, André, Frank, Melanie, Paul (Optionsscheine & Optionen), Volker (frei sein trotz Arbeit), Thomas, Adam, Sandra, Tanja & Stephan (Sabbatical) und alle haben oder hatten das Ziel der finanziellen Freiheit.

Hinter jedem dieser Namen verbirgt sich nicht nur der Wunsch nach finanzieller Freiheit, sondern auch eine individuelle Herangehensweise. Auch die verschiedensten Finanzprodukte wie ETF´s, Dividenden Aktien, aber auch Optionsscheine und Optionen werden erwähnt.

Wie Leser meines Blogs wissen, bin ich als Dividendenhamster kein Freund von ETF´s, aber das sei nur noch einmal am Rande erwähnt. 

Interessant finde ich auch immer wieder, wie viele Menschen sich mit der 4% Regel sowie dem Blog von Mr. Money – Mustache auseinander setzen. Auch die empfohlenen Bücher- und Blogempfehlungen sind es wert, sich einmal anzugucken. Der Übersichtlichkeitshalber findest Du am Ende des Artikels die entsprechenden Links dazu.

Im Finanzbuch

“Ich gönn mir Freiheit”

findest Du Interviews mit drei verschiedenen Menschengruppen.

Die erste Gruppe ist auf dem Weg zu finanziellen Freiheit. Eine weitere strebt die die finanzielle Freiheit in Teilzeit an. Die dritte Gruppe hat bereits 100%-ige finanzielle Freiheit erreicht. 

Das für mich spannende in diesem Buch ist, sich die unterschiedlichen Wege, Gedankengänge und Biografien der einzelnen Menschen anzuschauen.

Auch die unterschiedliche Herangehensweise die “Finanziellen Freiheit” anzugehen, sie zu gestalten bzw. diese zu leben helfen Dir, Dich selber besser reflektieren zu können. Das Dividenden-Akkumulieren gehören bei vielen Interviewpartnern dazu.

Schnell wirst du feststellen, dass es NICHT DEN EINEN WEG zur finanziellen Freiheit gibt. Jeder hat unterschiedliche Voraussetzugen und somit kann es nur einen individuellen Weg geben. 

Nicht zu unterschätzen sind auch die Werte, die Einstellung und Leidenschaft die jeder einzelne mitbringt. Und nicht zuletzt spielt auch immer wieder ein Quentchen Glück mit. Obwohl sich Glück auch oftmals daraus ergibt, dass man viele Dinge ausprobiert und über diesen Weg das Richtige für findet.)

So findest Du im Buch “Ich gönn´ mir Freiheit” eine sehr gute Mischung aus Minimalisten, aber von auch Menschen, die ihr Leben in vollen Zügen genießen.

Nach den ersten Interviews aus diesem Buch, kam mir der Gedanke: “Hoffentlich geht´s nicht das ganze Buch mit dem Thema Minimalismus weiter…” ABER

Auch, wenn ich Minimalismus aus eigenem Überschuß in der Zwischenzeit zu schätzen gelernt habe, wäre es nicht mein Ding auf die schönen Dinge und Erlebnisse des Lebens verzichten zu müssen. Dazu liebe ich zu sehr schöne Restaurantbesuche, tolle Reisen und neue und ungebrauchte Produkte, die keiner vor mir in der Hand oder am Körper hatte. Nur mit Einschränkungen und Minimalismus zu leben wäre nicht mein Ding.

Aber genau an diesem Punkt kann ja jeder sein Leben selbst wählen und gestalten. Und genau das ist auch das spannende bei den drei Menschengruppen, welche wir in diesem Buch kennenlernen. Jeder wird sich an einer bestimmten Stelle des Buch´s finden und kann sich somit selbst reflektieren.

Die Ansichten und Lebenswege der Personen aus dem Buch sind unterschiedlich und vielfältig. Aus jedem Interview kannst Du vieles für Dein eigenes Leben mitnehmen. Eine Idee aus dem Buch richtig umgesetzt, kann für Dich eine Abkürzung zur Finanziellen Freiheit bedeuten.

Als Interviewer der verschiedenen Menschen begleitet uns Patrick mal aus dem Wohnzimmer, dem Cafe oder dem Wochenendgrundstück. Der Interviewpartner erscheint zu Fuß, mit dem Fahrrad oder halt mit dem Luxus-Sportwagen.

Hast Du schon die

“Fu*k you” Mentalität?

Frank, einer der die Finanzielle Freiheit in vollen Zügen lebt, gibt einen Ausschnitt aus einem Film Preis, der ihn immer wieder neu motiviert.

Aber sieh selbst:

In einer Minute bringt es dieser Filmausschnitt mit folgendem Zitat auf den Punkt: “Fu*k you”

Nach einigen Interviews äüßert Patrick seine eigenen Gedanken. Das allerdings leise und auf sich selbst reflektierend. Aus diesem Grund ist es immer wieder angenehm seine Gedanken, mit seinen eigenen Überlegungen und den Äußerungen des Gesprächspartner abzugleichen. Fühl einfach beim Lesen in Dich hinein. Wo fühlst Du Dich gut? Was könntest Du Dir für Dich und Deine Familie vorstellen?

Ein Gedanken von Patrick fand ich sehr überlegenswert. So schreibt er in seinem Buch:

“Zitat: Was bringt es, zwanzig oder dreißig Jahre in Vollzeit richtig ranzuklotzen und wenig Freizeit in Kauf zu nehmen, um anschließend mehrere Jahrzehnte keiner Arbeit mehr nachzugehen und sich womöglich verloren vorzukommen? Man würde doch nur von einem Ungleichgewicht in ein anderes geraten.”

Wie bereits weiter oben erwähnt gefielen mit die Buch- und Blogempfehlungen für die Leser. Hier eine kleine Auswahl:

Buch- und Blogempfehlungen aus dem Buch

Am Ende des Buches findest Du eine sehr gut geschriebene Zusammenfassung, die es nochmal bei jedem Interviewpartner auf den Punkt bringt.

Erst hier wird einem nochmal richtig klar, wie unterschiedlich die Wege zur Finanziellen Freiheit sind. Eine tolle Zusammenfassung zur Selbstreflexion. Schnell merkt man, womit man sich anfreunden kann und was man lieber lassen sollte.

Auch die Ausbildung von positiven Gewohnheiten und Routinen spielen beim Thema Finanzielle Freiheit eine große Rolle.

Eines der besten Kurse zum Thema Erfolgsgewohnheiten ausbilden, gekauft habe.

Ich kann jedem dieses Buch, der das Ziel der Finanziellen Freiheit anstrebt. Hier bekommst Du nicht nur Theorie sondern verschiedene, interessante Lebensläufe aus der Praxis. Bei einzelnen Interviews findest Du auch Einkommens- und Vermögensverhältnisse.

Hast Du schon eine Vorstellung wie Deine finanzielle Freiheit ablaufen soll oder wie Du dahin gelangst? Lebst Du schon Deine Mission?  Was machst Du mit der freien Zeit, die Du dann hast? 

Denk dran:

“Das Leben findet schon vor der Rente statt!

Und das Leben ist zum ERLEBEN da…”

In diesem Sinne laß uns weiter “Dividenden hamstern” und ein Online Business aufbauen. 

Dividendenhamster Henry

 

 

 

weitere Bücher von Patrick Hundt

, ,
Vorheriger Beitrag
6 KONTEN MODELL
Nächster Beitrag
BÖRSENCRASH

Ähnliche Beiträge

Menü
KOSTENLOS IN CA. 48 Sekunden zur eigenen Watchlist mit Dividenden Aristokraten

mit 1:1 Video zum Mitmachen und weitere regelmäßige Informationen

DIVIDENDEN-AKTIEN-DIVIDENDENHAMSTER