BÖRSENCRASH

BÖRSENCRASH als MEGACRASH

IST DIE NÄCHSTE KRISE EIN MEGACRASH?

In letzter Zeit sehen wir verstärkt größer werdende rote Kerzen in den Indices und auch Aktien. Meiner Meinung nach finden hier aktuell größere Abverkäufe von Großinvestoren statt. Gerade auf dem Monats-Chart des Dow-Jones-Indice kann man das sehr gut erkennen.

Warum es sich diesmal bei diesem Börsencrash um einen MEGACRASH handeln könnte, wollen wir uns in diesem Artikel anschauen. Weiter unten im Artikel findest Du ein sehr interessantes Video zum Thema MEGACRASH, was Du Dir unbedingt anschauen solltest. In diesem Video gibt es ein Feuerwerk an Fakten & Zusammenhängen, die so einen Crash wahrscheinlich werden lassen.

Bevor wir uns detailliert mit Charts und einem eventuell anstehenden Börsencrash beschäftigen, schaue Dir folgendes Video an, welches mir aus dem Herzen spricht.

Dominik Kettner hat das hervorragendes Buch “Masterplan Edelmetalle” geschrieben, welches ich als Dividendenhamster auch rezensiert habe.

Buch-Rezension-Dividendenhamster-lesen

Ob Du hier allem zustimmen kannst ist eine andere Sache, auf alle Fälle regt dieses Video zum Nachdenken an.  Bevor es zum Video geht, schau Dir folgenden Monatschart vom Dow-Jones-Index an.

Monatschart des Dow-Jones-Index

Auf dem Chart siehst Du gleichbleibende grüne Kerzen eines langen Aufschwung. Danach kommt es zur Ausbildung von großen roten Kerzen. Die Größe der roten Kerze zeigt an, dass hier sehr große Abverkäufe von Großinvestoren statt findet.

BOERSENCRASH

Es könnte sich sogar jetzt durch die zweite große Kerze um ein Doppel-Top handeln. Bei Lust und Laune schaue Dir hierzu auch einmal einzelne Aktien an. Aktuell die Apple Aktie. Große Adressen scheinen sich jetzt von der Apple Aktie zu trennen.

Monatschart der Apple Aktie

Schalte auch gerne mal zwischen den einzelnen Zeiteinheiten wie Tages-, Wochen- oder Monatschart um. Sobald die Volatilität steigt und die Kerzen grösser werden, kommt es zu entscheidenden Marktveränderungen.

Oft kann man nach diesen grossen roten Kerzen beobachten, dass, dass der Kurs oft nochmal versucht die alten Hochs zu testen. Gerade Börsenneulinge denken, dass sie nach den grossen roten Kerzen preiswerter in den Markt kommen. Sie vergessen allerdings, dass das grosse Geld bereits bei den großen roten Kerzen ausgestiegen ist.

Später kommt dann das traurige Erwachsen, dass sie die letzten waren, die bei diesen Höhen rein sind und dann abstürzen.

Wann spricht man

von einem Börsencrash

Von einem Börsencrash spricht man, wenn extreme Abverkäufe statt finden. Der Markt oder einzelne Aktien sind überverkauft und teilweise so hoch bewertet, dass sich zu einem bestimmten Zeitpunkt keine weiteren Käufer finden.

Vorher wechselt der Markt von Kauf in den Verkaufs-Modus und umgekehrt. Börsianer werden immer mehr verunsichert. Sie wissen nicht mehr, ob es sich um eine normale Korrektur handelt oder ob sich der Aktienmarkt jetzt drehen wird.

Die meisten, wenn nicht ausschliesslich alle Börsencrashs haben mit Überbewertungen und der Erhöhung der Zinsen zu tun. Über die Zinsen steuert man die Geldbewegungen in oder aus den Aktienmarkt.

Für mich sich die zweite bis vierte Zinserhöhung meist ein Warnzeichen, dass sich der Markt dreht.

Hier einmal ein paar Börsencrash´s der Geschichte.

Markante Börsencrash´s

in der Geschichte

Schaut ma sich die

Börsencrash 2008 Finanzkrise

Börsencrash März 2000  (Dotcom-Blase)

Börsencrash 1929 Weltwirtschaftskrise

Börsencrash 1987 (Schwarzer Donnerstag)

Börsencrash 1873 (Gründer-Krach)

Was kann man

bei einem Börsencrash tun

Auch, wenn es immer wieder Crash-Propheten gibt die tolle Tipps haben, solltest Du für Dich Deine eigene Analyse einstellen. Der eine Börsen-Guru spricht von Investments in Edelmetalle, der nächste ist der Meinung das Immobilien eine Sicherheit bieten und andere geben heisse Tipps zu Aktien, die bei einem Crash steigen sollen.

Beschäftigt man sich allerdings intensiver mit Börsen- oder Aktiencrashs wird man feststellen, dass es keine 100% richtige Strategie gibt.

Wusstest Du, dass Goldbesitz schon einmal verboten war? Oder aber, dass der Staat über das Grundbuch von Immobilienbesitzer zusätzliche Schulden eintragen kann? Auch die Banken können aktiv werden, wenn sich der imaginär geschätzte Immobilienwert negativ in Krisenzeiten verändert.

Bevor man sich mit dem gesamten Besitz, Geldmittel, Immobilien und Edelmetallen beschäftigt, sollte man auch mal über das Prepping bzw. ein Überlebenspaket nachdenken. Nicht umsonst ruft der Staat auch ab und zu davon aus, sich um eine Art persönlich Krisenvorsorge zu kümmern.

Schau Dir aber jetzt folgendes Video an, bei welchem es um einen MEGACRASH geht. Es zeigt eine sehr gute Aufarbeitung von Börsencrash´s sowie Zahlen, Daten und Fakten.

Das Finanzbuch MEGACRASH

Video

Buch zum MEGACRASH

In dem Finanzbuch Megacrash findest Du weitere interessante Fakten. Auch kannst Du mit diesem das Seminar in diesem Video für Dich nochmal hervorragend nacharbeiten.

Hast Du Dir schon einmal Gedanken über Deine Krisenvorsorge gemacht? Was wirst Du mit Deinen Geldanlagen tun? Wie wirst Du reagieren. Wirst Du mental stark genug sein, bei einem Börsencrash auch wieder anzufangen zu investieren? Um in einem Börsencrash erfolgreich zu sein, spielt Deine Investitionsquote vor und nach dem Börsencrash eine sehr grosse Rolle.

Ist Deine Investionsquote vor dem Crash so hoch, dass Du keine Möglichkeit mehr hast Schnäppchen während der Krise abzufischen wirst Du Dich sehr schlecht fühlen. Ausserdem wirst Du, durch die Vernichtung Deines Depots während der Krise so stark mental angeschlagen sein, dass Dir der Mut zu neuen Investments fehlen wird.

weitere Artikel zum Börsencrash

Krisenvorsorge prepper shop

 

, ,
Vorheriger Beitrag
FINANZBUCH Ich gönn´ mir Freiheit
Nächster Beitrag
BÖRSENCRASH und warum ich einen Teil-Ausstieg gemacht habe

Ähnliche Beiträge

Menü
KOSTENLOS IN CA. 48 Sekunden zur eigenen Watchlist mit Dividenden Aristokraten

mit 1:1 Video zum Mitmachen und weitere regelmäßige Informationen

DIVIDENDEN-AKTIEN-DIVIDENDENHAMSTER